Traumatherapie

Somatic Experiencing® Dr. Peter Levine

TRE® - Trauma Tension Realeasing Exercises ® Dr. David Berceli

PITT® - Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie

 

Trauma aus der Sicht von Peter Levine (Levine, 1998)

"Wenn ein junger Baum verletzt wird, wächst er um die Verletzung herum weiter. Im weiteren Verlauf seiner Entwicklung wird die Wunde im Verhältnis zu seiner Größe immer kleiner. Knorrige Auswüchse und unförmige Äste deuten auf Verletzungen und Hindernisse hin, denen ein Baum im Laufe der Zeit ausgesetzt war und die er überwunden hat. Die Art, wie ein Baum um seine Vergangenheit herum wächst, trägt zu seinem Charakter und zu seiner Schönheit bei." 

(S.42; Levine, 1998)

 

Der Traumaexperte Peter Levine hatte jahrelang wilde Tiere beobachtet, wie sie bedrohliche Erlebnisse

verarbeiten ohne traumatisiert zu werden. Er entwickelte aufgrund seiner Beobachtungen die SE-Therapie, auch

„Somatic Experiencing“ genannt. "Somatic Experiencing" löst Belastungen mit Hilfe der Energie der Sanftheit

(seitens des Therapeuten/Beraters) und des „ganzheitlichen Empfindens“ (seitens des Patienten/Klienten). Die

Geschichte des Traumas wird so in der somatischen Erfahrung über die Körperreaktionen verfolgt und zu einer

Lösung gebracht. 

Levine ist davon überzeugt, dass die vollständige Heilung eines Traumas nicht gelingen kann, wenn nicht die wichtige Rolle, die der Körper bei der Entstehung der Störung spielte, gesehen und in den Heilungsprozess einbezogen wird. Er schreibt: "Wir müssen herausfinden, was bei der Entstehung eines Traumas mit unserem Körper geschieht und wir müssen seine zentrale Bedeutung bei der Heilung der Traumafolgen erkennen." (S.13; Levine, 1998)

 

 

Was ist das besondere an Somatic Experiencing als Traumatherapie?

Somatic Experiencing ist in so fern besonders, da es eine auf den Körper bezogene Methode ist und die Klienten an jedem Punkt Eigenmacht und Kontrolle über ihr Erleben und Empfinden haben. Somatisches Erleben ist sehr stark darauf ausgerichtet Selbstheilungsprozesse des Körpers in Gang zu setzen.

Mit dem Somatischen Erleben ist es möglich ohne Inhalt oder Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis emotional zu belastend erscheint. Eine mögliche Re-Traumatisierung bei der Aufarbeitung wird vermieden, da Somatisches Erleben eine sanfte, schrittweise Methode der Transformation des Traumas ist. Levine vergleicht den Prozess des Somatic Experiencing mit dem Abschälen von Zwiebelhäuten, wodurch der traumatisierte Kern zum Vorschein kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Praxis für ganzheitliche psychologische Beratung & Therapie

 

Nadine Laub

Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin

Integrative Körperpsychotherapeutin IBP

Somatic Experiencing® Practitioner

TRE® Provider

 

Beckenhofstr. 1

8006 Zürich

 

+41 (0) 78 741 45 47

praxis@nadinelaub.ch

 

 

Besuchen Sie mein LinkedIn Profil


 

 

©Nadine Laub M.Sc. Psychologie | Praxis für ganzheitliche Psychologische Beratung & Therapie 

 

Urheberrecht

Diese Website und derern Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Für die auf dieser Website verwendeten Bilder wurden Lizenzen erworben. Sämtliche Bilder dieser Website dürfen weder heruntergeladen noch für private oder kommerzielle Zwecke genutzt werden.